Bittersalz Fußbad

Bittersalz ist normalweise für seine abführende Wirkung bekannt. Aber auch ein Bittersalz Fußbad kann wahre Wunder bewirken. Ähnlich wie Teebaumöl hilft das Bittersalz gegen Nagelpilz und andere Infektionen. Daher kann es auch empfehlenswert sein, statt einem Bittersalz Fußbad ein Vollbad zu nehmen. Das Bittersalz kann so vom Körper noch besser aufgenommen werden und seine Wirkung entfalten.

Positive Eigenschaften von Bittersalz

Bittersalz halt eine Vielzahl positiver Eigenschaften und das nicht nur bei einem Fußbad. Ein Bittersalz Fußbad kann bei Ihnen folgende Wirkung erzielen:

  • Linderung von Schmerzen in den Gelenken
  • Verminderung, bzw. Vermeidung von Gerüchen
  • Vermindert raue Haut
  • Lindert die Beschwerden von „schweren Beinen“
  • Bekämpft Nagelpilz
  • Lindert Gichtbeschwerden
Basenbad Urmeer 600g (basisches Badesalz - für basische Körperpflege, Basenbäder, Fußbad und Wickel bei einem pH-Wert des Wassers über 7,5)
  • Basenbad Urmeer 600g von amaiva - basisches Badesalz mit Natriumhydrogencarbonat und Magnesiumcarbonat
  • BABYWEICHES HAUTGEFÜHL: Gönnen Sie sich und Ihrer Haut eine Auszeit. Mit entspannenden Basenbädern pflegen Sie Ihre Haut auf ursprüngliche Weise. Ihre Haut wird es Ihnen danken, mit einem babyweichen Gefühl
  • EINE ECHTE TIEFENREINIGUNG: Der hohe pH-Wert im Wasser sorgt für osmotischen Druck und zieht Säuren und Schlacken aus der Haut und befreit diese von Unreinheiten
  • QUALITÄT MADE IN GERMANY: Unser Basenbad mit Natriumcarbonat und Hydrogencarbonat wird in Deutschland vom Familienbetrieb amaiva in München hergestellt.
  • VIELSEITIG EINSETZBAR: Ob als Badezusatz für Ihr Vollbad, zum Einmassieren unter der Dusche, Fußbäder oder zur Herstellung basischer Wickel - das Badesalz "Urmeer" von amaiva ist vielseitig einsetzbar.

Bittersalz Fußbad: Die Anwendung

Bittersalz FußbadWählen Sie eine geeignete Schüssel in der beide Füße ausreichend Platz haben und die mit ca. 4 Liter warmen Wasser gefüllt werden kann. Je wärmer das Wasser ist, desto besser ist die Aufnahme des Bittersalzes. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie das Fußbad nicht zu heiß anwenden, denn schließlich wollen Sie sich entspannen und keine Schmerzen erleiden.

Geben Sie ca. eine halbe Tasse Salz in Ihr Bittersalz Fußbad und nehmen Sie eine entspannte Haltung ein, in der Sie ca. 20 min ruhig sitzen können. Dabei empfiehlt es sich ein Buch zu lesen oder Musik zu hören. Diese Anwendung können Sie ca. 3 x die Woche wiederholen. Vermeiden Sie eine Überdosierung des Salzes, da in diesem Fall der Wirkungsgrad über der Effekt „Viel hilft viel“ nicht gesteigert werden kann.

Wenn Sie ein elektrisches Fußbad verwenden, fragen Sie bitte vorher beim Hersteller an, ob dieses Gerät für Zusätze wie Bittersalz geeignet ist oder überprüfen Sie dies in der Anleitung. Sollte es zur Unverträglichkeit oder Ausschlägen an den Fußen kommen, sollen Sie unmittelbar einen Arzt aufsuchen. Normalweise treten jedoch bei einem Bittersalz Fußbad keinen Nebenwirkungen auf.

Bittersalz Fußbad
4 (80%) 5 votes